Siegel der Universität

Universität zu Köln
line
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Fachgruppe Physik

I. Physikalisches Institut

Herschel/HIFI-Sonderausgabe in Astronomy and Astrophysics

Printer-friendly versionPDF version

C3 @ W31CEine Sonderausgabe des Journals Astronomy and Astrophysics zu frühen Ergebnissen von Beobachtungen mit dem hochauflösenden HIFI-Instrument des Herschel-Satelliten ist heute erschienen. Mitarbeiter des I. Physikalischen Instituts haben zu 45 der 50 + 2 Kurzmitteilungen beigetragen.

Von den zahlreichen interessanten Publikationen sind von besonderer Bedeutung z.B. die Untersuchung der Anregungsbedingungen von Propadiendiyliden: B. Mookerjea, T. Giesen, J. Stutzki, J. Cernicharo, et al., Excitation and Abundance of C3 in Star-Forming Cores, Herschel/HIFI Observations of the Sight-Lines to W31C and W49N, Astron. Astrophys. 521 (2010) Art. No. L13; und die Entdeckung eines neuen Moleküls: D. C. Lis, J. C. Pearson, D. A. Neufeld, P. Schilke, et al., Herschel/HIFI Discovery of Interstellar Chloronium (H2Cl+), Astron. Astrophys. 521 (2010) Art. No. L9. Das Kation wurde in Absorption in Richtung von NGC 6334I und Sagittarius B2(S) gesehen und ist im Vergleich zu Modellrechnungen sehr häufig. Diese Mitteilung wurde auch als Highlighted Paper ausgezeichnet. Andere, besonders erwähnenswerte Artikel beschäftigen sich etwa mit dem ortho/para-Verhältnis von H2O+ bzw. H2O in diffusen Molekülwolken oder mit der Verteilung von leichten Hydridmolekülen.

Bild: (c) ESA and the HIFI consortium

(hspm 2010-10-01)