Siegel der Universität

Universität zu Köln
line
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Fachgruppe Physik

I. Physikalisches Institut

Algorithmen zur Bestimmung von Wolkenparametern aus Linienbeobachtungen

Planung und Durchführung numerischer Experimente zur Bestimmung des optimalen Algorithmus für die Anpassung beobachteter Linienprofile und Intensitätsverteilungen durch multidimensionale Modellwolken.

(Betreuer: V. Ossenkopf)

Kreuzkorrelation der Verteilung verschiedener Linien als Maß für Sternentstehungsaktivität

Die Delta-Varianz-Kreuzkorrelation der räumlichen Verteilung zweier verschiedener Spezies zeigt charakteristische Skalen auf denen diese von den gleichen Mechanismen produziert und angeregt werden. Damit sollen Wechselwirkungsskalen von Sternentstehungsaktivitäten bestimmt werden.

(Betreuer: V. Ossenkopf)

Die optimale Kalibration von Frequency-Switch-Beobachtungen mit dem Weltraumteleskop Herschel

Entwicklung und Test eines Kalibrationsschemas für Frequency-Switch-Messungen mit dem HIFI-Instrument an Bord des Herschel-Satelliten, ausgehend von zahlreichen Testdaten, die bei Frequency-Switch-Messungen im Large Space Simulator gewonnen wurden.

(Betreuer: V. Ossenkopf)

Mikrophysik der H2 Bildung auf interstellarem Staub

Erweiterung der H2-Bildungs Modellierung im Rahmen des KOSMA-tau PDR Modells. Erstellung einer F77-Routine zur Berechnung der H2 Bildungsraten bei gegebener Verteilung der Staubkorngrößen und -temperaturen sowie unterschiedlicher Staubzusammensetzung.

(Betreuer: M. Röllig)

Komplexe Chemie in interstellaren Wolken / PDRs

Optimierung und Erweiterung des chemischen Netzwerkes zur Gasphasenchemie in interstellaren Wolken/PDRs, sowie Erstellung eines Programms zur on-the-spot Berechnung des chemischen Gleichgewichts für beliebige chemische Netze bei gegebener lokalen physikalischen Parametern.

(Betreuer: M. Röllig)

Visualisierung komplexer chemischer Netzwerke

Planung und Umsetzung eines Visualisierungswerkzeuges (Mathematica, IDL, etc.) zur graphischen Darstellung der ortsabhängigen chemischen Reaktionsraten. Das beinhaltet die Programmierung verbesserter HDF Extraktionsroutinen (F77/C)

(Betreuer: M. Röllig)

Interstellare Gasphasenreaktionen bei verschiedenen Temperatur-Regimes

Studium von Reaktionsraten interstellarer chemischer Gasphasenreaktionen jenseits ihres 'gültigen' Temperaturregimes und Vereinheitlichung der derzeitigen Parametrisierung in der derzeitigen UDfA Datenbank.

(Betreuer: M. Röllig)

KOSMA-tau-Modellierung der Dunkelwolke Barnard 68

Ausgehend von bestehenden Beobachtungen und Modelldaten soll ein Modell der Molekülwolke B68 als Ausgangspunkt für die Interpretation zukünftiger Herschel-Beobachtungen aufgestellt werden, dass die aktuellen Fähigkeiten des KOSMA-tau-codes für photonendominierte Regionen nutzt.

(Betreuer: V. Ossenkopf)