Siegel der Universität

Universität zu Köln
line
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Fachgruppe Physik

I. Physikalisches Institut

Wintersemester 2011/2012 - Blockpraktikum für Studienrichtungen Physik

Printer-friendly versionPDF version
Ankündigung

Auf den dringenden Wunsch der Studierenden wird ab dem Sommersemester 2010 das physikalische Praktikum A für Studierende der Studienrichtungen Physik Bachelor (Physik, Geophysik, Meteorologie) und Lehramt Physik angelehnt an den Physik-Bachelor-Studiengang zusätzlich als Blockpraktikum in der vorlesungsfreien Zeit angeboten. Dies ist ein zusätzliches Angebot, d.h., das physikalische Praktikum A während der Vorlesungszeit findet auch weiterhin statt.

In der Test-Phase des Blockpraktikums werden die beiden Praktikumsteile jeweils alternierend angeboten: Teil 1 (Mechanik & Wärme) im September/Oktober und Teil 2 (Optik & Elektrik) im März/April.

Anmeldung und Termine Blockpraktikum WS 2011/12 Teil 2 (Optik & Elektrik)

Die Anmeldung zur Teilnahme am Physikalischen Praktikum A erfolgt Online über das WWW-Interface unter https://www.astro.uni-koeln.de:8080/ und ist nur für Studierende der Studienrichtungen Physik Bachelor (Physik, Geophysik, Meteorologie) und Lehramt Physik angelehnt an den Physik-Bachelor-Studiengang möglich.

Achtung: Die Erstellung und Aktivierung eines Benutzeraccounts stellt noch keine Anmeldung zur Teilnahme am Praktikum dar! Zur Anmeldung zur Teilnahme am Praktikum müssen Sie sich mit Ihrem Benutzeraccount in das WWW-Interface einloggen und dem entsprechenden Event beitreten (AP2 - Optik & Elektrik - Blockpraktikum). Dieses Beitreten ist nur innerhalb der Anmeldefrist (s.u.) möglich und wird Ihnen sofort per email bestätigt (Betreff: [Uni Köln - AP] Signup notification").

Die Teilnahme für Studenten, die bereits regulär an Teil 2 des Praktikums A während der Vorlesungszeit im WS 2011/2012 teilnehmen, ist nur möglich, wenn sie sich davon bis Freitag, den 16.12.2011 abmelden - bis dahin absolvierte Versuche müssen als Fehlversuche gewertet werden!

Die Anmeldung ist unter dem obigen Link ab sofort möglich.
Anmeldeschluss ist Freitag, der 27. Januar 2012 18 Uhr!

Achtung: Der Anmeldeserver ist zeitgesteuert und sperrt sich nach Anmeldeschluss selbstständig.
Nachmeldungen nach Ablauf der Frist können deshalb auch von der Praktikumsleitung nicht mehr angenommen werden!

Achtung: Der Anmeldeserver stellt Ihnen sofort nach erfolgreicher Anmeldung (d.h. dem erfolgreichen Beitritt zu einem Praktikums-Event) eine Anmeldebestätigung per email zu (Betreff: [Uni Köln - AP] Signup notification). Sollten Sie diese Anmeldungsbestätigung nicht innerhalb weniger Minuten erhalten, so setzen Sie sich bitte unverzüglich mit dem AP-Team des Instituts in Verbindung, da Ihre Anmeldung möglicherweise nicht erfolgreich war! In den meisten Fällen wurde die email jedoch nur von Ihrem email-Provider in einen SPAM-Ordner verschoben; also kann es sich lohnen, auch in diesem erstmal nachzusehen.

Die Einteilung der Versuchstermine der angemeldeten Personen wird zu Beginn der auf den Anmeldeschluss folgenden Woche stattfinden (letzte Woche der Vorlesungszeit) und spätestens ab Mittwoch abend in der Online-Datenbank abrufbar sein. Spätestens ab diesem Zeitpunkt werden alle registrierten Teilnehmer auch per email über ihre persönliche Versuchseinteilung informiert werden.

Der erste Praktikumstag ist Mo. 27. Februar 2012.

Der letzte reguläre (d.h. ohne Berücksichtigung von möglicherweise erforderlichen Nachholterminen)  Praktikumstag ist Mo. 19. März 2012.

Für den erfolgreichen Abschluss dieses Praktikums müssen alle Endtestate bis Do. 5. April  2012 12:00 Uhr (Ende der ersten Vorlesungswoche des Sommersemesters 2011) erteilt sein.

Achtung: Wird das Praktikum nicht bis zum oben genannten Termin vollständig erfolgreich abgeschlossen, muss das Praktikum vollständig, d.h. ohne Anrechnung von bereits absolvierten Versuchen, Testaten, Prüfungen o.ä., in einem folgenden Semester wiederholt werden. Eine Teilnahme im unmittelbar folgenden Sommersemester ist in der Regel ausgeschlossen.

Ablauf

Die Versuche werden jeweils montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr durchgeführt.

Die Auswertungen und eventuelle Korrekturen derselben sollen jeweils am folgenden Praktikumstag direkt beim zuständigen Assistenten abgegeben werden.

Die Korrekturen der Auswertungen sollen vom Assistenten jeweils am auf die Abgabe folgenden Montag, Mittwoch oder Freitag zurückgegeben werden bzw. bei ihm abgeholt werden können.

Jede Auswertung kann maximal zweimal korrigiert werden.

Es können maximal 2 Versuche nachgeholt werden (z.B. wegen Nicht-Erscheinens aufgrund von ärztlich attestierter Krankheit oder nicht-erreichtem Antestat).

Studiengänge Physik Bachelor und Lehramt Physik angelehnt an den Physik-Bachelor-Studiengang:
Entsprechend der Prüfungsordnung Ihres Studiengangs muss nach erfolgreichem Abschluss (d.h. Endtestat) aller Versuche aus allen vier Teilbereichen des Physikalischen Praktikums A (also Mechanik, Wärme, Optik und Elektrik) eine mündliche Prüfung bestanden werden.
Für Studenten der Studienrichtung Physik (Bachelor und Lehramt) erfolgt die Anmeldung beim Prüfungsamt Physik bei Frau Claudia Herrmann, Raum 218 (Theoretische Physik), Telefon 470-4310, email ch@thp.uni-koeln.de.

Studenten aller anderen Studienrichtungen (z.B. Geophysik) wenden sich für die Anmeldung zur Abschlussprüfung an ihr zuständiges Prüfungsamt.

 

Versuchsanleitungen:
  Teilbereiche Optik & Elektrik
 
Versuch Raum Versuchsanleitung
O-01 305 Refraktometer nach Wollaston
O-02 324 Das Spektrum des He-Atoms - Beugung am Gitter
O-03 304 Mikroskop
O-04 325 Michelson-Interferometer
O-05 305 Spektrometer: Dispersion eines Prismas
O-06 304 Brennweite von "dünnen Linsen"
O-07 305 Rotationsdispersion von Quarz
O-08 304 Newtonsche Ringe
O-09 305 Saccharimeter
O-10 325 Laser
O-15 304 Krümmungsradius einer Linse - Ophthalmometer
O-17 330 Youngscher Versuch: Doppelspalt
O-18 330 Fotozelle
O-20 330 Fresnelscher Spiegel
O-21 305 Absorptionsspektren
O-23 306 Franck-Hertz-Versuch
 
E-01  307 Elektriklabor 
E-02 306 Faradaysche Gesetze: Elektrochemisches Äquivalent
E-03 306 Magnetfelder
E-07 307 Temperaturkoeffizient von Widerständen
E-08 307 Glühlampencharakteristik
E-09 306 Magnetisches Erdfeld: ballistisch
E-10 306 Magnetisches Erdfeld: Tangentenbussole
E-11 307 Kennlinie einer Germaniumdiode und einer Zenerdiode
E-12 306 Schein-, Wirk- und Blindwiderstand einer Spule
E-15 308 Leitfähigkeit von Metallen
E-17 308 Thermoelement
E-19 324  e/m - Bestimmung
E-20 308 Belastung von Stromquellen
E-22 306 Leitfähigkeit von Elektrolyten
E-25 306 Magnetisierungskurven